Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

2017-09-14 08:55
von Antonia Lang

Warum das SSL-Zertifikat Ihrer Website ein Rankingfaktor ist?

Vorab wollen wir klären, was ein SSL-Zertifikat ist: Mit einem SSL-Zertifikat wird auf Ihrem Webbrowser ein Code hinterlegt, welche Online-Kommunikation absichert. Jede Datenübertragung (z.B. Kontaktformulare) wird mittels SSL verschlüsselt und damit sicher transportiert. - Hier zeigt sich bereits, dass beim verantwortungsvollen Umgang mit Kundendaten ein SSL-Zertifikat ein absolutes Muss ist.

Aus Sicht einer SEO-Agentur, wie der FM media group, ist SSL ein wichtiger Faktor für das Google Ranking einer Homepage. Wird eine Website mit einem SSL-Zertifikat versehen, steigt diese im Ranking aktuell durchschnittlich um 5 %. Das klingt nach wenig, ist aber nicht zu vernachlässigen. Zusätzlich ist davon auszugehen, dass Google in seinem Algorithmus den abgesicherten Datentransport zukünftig noch stärker als Rankingfaktor gewichtigen wird. Somit steigt die Bedeutung von SSL in der aktiven Suchmaschinenoptimierung. Darauf deutet ebenso die Umstellung im Browser Google Chrome hin, welche wir im Folgenden näher beleuchten werden.

Google Chrome markiert Website ohne SSL als unsicher

Der Webbrowser Google Chrome verschärft die Notwendigkeit eines SSL-Zertifikats im Herbst 2017! Rund ein Drittel der Web-User weltweit nutzt den Browser Google Chrome für das Surfen im www. Diese beeindruckende Zahl vor Augen, wird schnell klar, dass Anforderungen von Chrome als besonders wichtig einzustufen sind. Ab Oktober 2017 fordert Google Chrome ein SSL-Zertifikat von Websites, um als sicher eingestuft zu werden. Homepages ohne das Sicherheitszertifikat, welche über ein Kontaktformular verfügen, oder im Inkognito-Modus aufgerufen werden, werden zukünftig von Chrome als unsicher eingestuft. Diese Warnung sehen Web-User folglich beim Aufrufen von Websites ohne SSL-Zertifizierung. Die Folge: Viele User werden Websites ohne https://... zukünftig meiden.

Kosten für SSL-Zertifikate

Local SEO

Bisher haben viele Unternehmen die Umstellung der eigenen Website auf https://... aufgeschoben, da die Kosten für das Zertifikat selbst sehr hoch waren. Das ändert sich nun dank einer Initiative namens Let’s Encrypt. Let’s Encrypt ist eine gemeinnützige Zertifizierungsstelle, welche eine hohe Zahl zertifizierter Websites für mehr Datensicherheit im Internet zum Ziel hat.

Let’s Encrypt bietet nun Tools an, welche die Zertifizierung einer Website mittels weniger Befehle ermöglicht. Die Verlängerung abgelaufener Zertifikate wird mittels ACME (Automated Certificate Management Environment) automatisch ausführt. Damit ist die SSL-Zertifizierung der eigenen Website für jedes Unternehmen leistbar geworden!

Aus SEO-Sicht klare Empfehlung zur Umstellung auf SSL

Das Team der SEO-Agentur FM media group empfiehlt seinen Kunden und Lesern in Anbetracht der genannten Fakten die Einholung des SSL-Zertifikats dringend! Einerseits wirkt eine sichere Verschlüsselung von Daten vertrauensbildenden auf Ihre Kunden, andererseits ist SSL als Faktor im Google Ranking stark im Aufwind.

SSL-Zertifikat in wenigen Schritten einholbar

Mit wenigen Arbeitsschritten können Webentwickler, bzw. die betreuende Web- und SEO-Agentur das SSL-Zertifikat von Let’s Encrypt im Quellcode Ihrer Website hinterlegen und Ihnen damit die sichere Verbindung über https://... für Ihre Webpräsenz einrichten.

Zurück